Weihnachten im Shabby Chic Look macht so richtig Spaß: vom Adventskranz über Plätzchen bis hin zum Weihnachtsbaum können wir uns richtig austoben :) Los geht´s…

Adventskränze lassen sich gut selbst gestalten. Oftmals gibt es schon vorgebundene Kränze, die einfach nur noch dekoriert werden müssen. Eine schöne Alternative zu Tannenzweigen, sind Äste, die zu einem Kranz zusammengebunden werden. Diese können durch ein weißes Farbspray noch aufgehellt werden.

Weihnachten im Shabby Chic

Weihnachten im Shabby Chic

 

 


Weihnachten im Shabby Chic: Rezepte für Weihnachts-Plätzchen

Engelsaugen:

Dazu brauen wir folgende Zutaten:

  • 240g Mehl
  • 150g Butter
  • 2x Eigelb
  • 70g Puderzucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1x Zitrone (Bio!, da wir die Schale abgerieben benötigen)
  • 1 Prise Salz
für die Füllung der Engelsaugen:
  • Himbeer- oder Johanneskonfitüre (je nach Geschmack, es eignen sich auch andere Sorten)
  • evtl. noch Puderzucker zum Bestäuben vor dem Servieren

Zubereitung:

  1. Zunächst alle der aufgeführten Zutaten am besten mit einem Rührgerät mit Knethaken zu einem Teig kneten. Danach wird der glatte Teig für mindestens 1 bis 2 Stunden in den Kühlschrank gestellt.
  2. Danach den Backofen auf 200 Grad bei Ober/Unterhitze oder 180 Grad bei Umluft vorheizen. Backpapier nun auf einem Backblech auslegen. Aus dem gekühlten Teig werden nun kleine gleichmäßige Kugel geformt, die auf das Backblech gesetzt werden. Immer etwas Abstand zur nächsten Kugel lassen!
  3. Die Kugel bekommen nun die Löcher zum Einfüllen der Konfitüre: hierzu einfach einen Kochlöffelstiel nehmen und in die Kugel reindrücken: bitte nicht durchstecken, unten muss eine Schicht bleiben, damit die Konfitüre nicht herausläuft.
  4. Nun die Konfitüre verrühren, dass sie relativ glatt ist, (sie kann kurz erhitzt werden, dann lässt sich diese noch besser einfüllen) und diese nun in einen Spritzbeutel einfüllen. (Wer gerade keinen Spritzbeutel hat, einfach eine Plastiktüte nehmen und eine kleine Ecke des Boden herausschneiden). Die Vertiefung der Kugel wird nun mit Konfitüre bis zum Rand gefüllt.
  5. Die Engelsaugen werden nun für 10 bis 15 Minuten gebacken. Stets beobachten, da diese schnell zu braun werden.
  6. Dann noch abkühlen lassen und eventuell etwas Puderzucker über die Engelsaugen stäuben.

Viel Spaß beim Ausprobieren und genießen der Plätzchen!